Worte des Jahres

Worte des Jahres

"Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen." - Ralph Waldo Emerson

"Es ist mit den Jahren wie mit den sibyllinischen Büchern: Je mehr man ihrer verbrennt, desto teurer werden sie." - Johann Wolfgang von Goethe

"Je mehr man lernt, nicht mehr in Augenblicken, sondern in Jahren zu leben, desto edler wird man." - Novalis

"Mit den Jahren steigern sich die Prüfungen." - Johann Wolfgang von Goethe

"Wer an einem Tag reich werden will, wird in einem Jahr gehängt werden." - Leonardo da Vinci

"Das Menschenleben ist seltsam eingerichtet: Nach den Jahren der Last hat man die Last der Jahre." Johann Wolfgang von Goethe

"Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr." Platon

"Der Tag mag kurz sein, aber nicht das Jahr." - Aus Bosnien

"Ein Jahr baust du an deinem Haus, drei Jahre lang sitzt du ohne Reis am Tisch." - Aus Vietnam

"Ein kommender Tag scheint länger zu sein als ein vergangenes Jahr." - Aus Schottland

"Ein Tag verleiht, was das ganze Jahr weigert." - Sprichwort

"Eis und Schnee im Januar künden ein gesegnet Jahr." - Bauernregel

"Wer Bier trinkt lebt hundert Jahre." - Aus Italien

Gerne veröffentliche ich hier auch Ihre Worte des Jahres - bitte schicken Sie sie mir.

Bücher über Worte des Jahres